Suche 
  • Schwarz-Weiß-Foto; sichtbar niedergeschlagene Frau sitzt am Frühstückstisch
  • „Wenn mich
    jemand mag,
    ist es mir so
    warm im
    Bauch.“
  • Ein Herr mit Zylinder und Stock nimmt eine Rollstuhlfahrerin in den Arm
  • Schwarz-Weiß-Foto; ein Rollstuhlfahrer an der Ladentheke eines Tante Emma Ladens
  • Schwarz-Weiß-Foto; junger behinderter Mann packt etwas aus einer Folie aus
  • Schwarz-Weiß-Foto; Familie mit zwei Kindern. Die Kinder sitzen auf den Schultern beider Eltern und umarmen sich
Textgröße:

Seelsorge im
Franziskuswerk

Viktoria-von-Butler-Straße 2
85244 Schönbrunn

Pfarrer Michael Bartmann

Leiter des Pfarrverbands Röhrmoos-Hebertshausen
Tel.: 08139/ 93 52-12 E-Mail: MBartmann@ebmuc.de

Monika Pscheidl

Pastoralreferentin,
Delegierte Leitung der Seelsorge


Monika Pscheidl

Kontakt:

Tel.: 08139/ 800-2000
Fax:  08139/ 800-2005
E-Mail: monika.pscheidl@schoenbrunn.de

Christine Ibler

Gemeindereferentin
Mitarbeiterin in der Seelsorge


Christine Ibler

Kontakt:

Tel.: 08139/ 800-2002
Fax:  08139/ 800-2005
E-Mail: christine.ibler
@schoenbrunn.de

















Das Franziskuswerk Schönbrunn ist eine Einrichtung, zu der ca. 800 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung gehören. Sie werden von 1200 Mitarbei-
ter/-innen in Wohngruppen, Werkstatt, Förderstätte, Kindertagesstätten, Schule, Therapien und Senioren-
zentrum betreut und gefördert.


Seelsorge mit den Menschen vor Ort heißt:

Die Liebe Gottes spürbar machen
in der Begegnung mit allen
ohne Unterschied als Schwestern und Brüder
feiern, dass ER mit uns ist
sich im Glauben und Vertrauen bestärken
Begleitung in Krisen, besonderen Lebenslagen und schweren Zeiten
gemeinsam auf dem Weg sein und sich gegenseitig bestärken


Dazu gehören:

  • Feste feiern, wie sie fallen
  • Da sein, wenn uns Menschen brauchen
  • Verschiedene spirituelle und religiös-kreative Angebote
  • Fortbildung
  • Vernetzung nach innen und außen

„Mir ist in meiner Arbeit klar geworden: Es gibt keine
Behinderten, nur Menschen. Wie auch immer uns
das Leben geformt hat, wir sind angenommen und
geliebt. Einander beistehen in schweren Zeiten und
das Leben feiern, wie es ist, das ist mir in meiner
Arbeit besonders wichtig”.

Monika Pscheidl

„In einem Lied heißt es: „Gott, Gott, Gott geht mit, worauf du dich verlassen kannst”.
Diese Zusage spürbar werden lassen, da-sein, wo es gut tut, gemeinsam das Leben feiern, Erfahrungen ermöglichen, dass der Glaube unser Leben bereichert.
Dafür arbeite ich mit und für die Menschen im Franziskuswerk.”

Christine Ibler

Informationen zum Franziskuswerk Schönbrunn:
www.schoenbrunn.de